Welchen Virtual Private Server (VPS) soll ich für meinen EA Dauerlauf verwenden?

Expert Advisors (EAs) für MetaTrader 4 (MT4) oder MetaTrader 5 (MT5) müssen ständig mit dem Tradeserver des Brokers verbunden sein, damit sie als Trading-Robot ihr Werk verrichten können. Sobald Sie den MT4 schließen oder das Profil wechseln, auf dem der EA läuft, kann der EA nicht mehr arbeiten.

Eine Lösung für dieses Problem ist, einen so genannten Virtual Private Server (VPS) zu mieten. Dort sollte Windows als Betriebssystem installiert sein, damit MT4- und MT5-Instanzen leicht eingerichtet werden können. Ich werde immer wieder danach gefragt, welcher VPS-Anbieter zu wählen ist.

Welchen VPS soll ich für meinen EA mieten?
— häufige Kundenfrage

Ich sage Ihnen in diesem Blogpost zunächst, welchen Server ich verwende. Danach stelle ich Ihnen zwei beliebte Alternativen vor.

Welchen VPS ich selbst verwende

Ich selbst nutze einen VPS von 1&1. Dort wählte ich einen Server, dem garantiert 2 Prozessoren zugeordnet werden. Hauptspeicher RAM ist 2 GB, für den Festplattenspeicher sind 80 GB verfügbar. Das ganze ist für ca. 20 EUR im Monat zu haben und läuft stabil und bislang ohne einen einzigen Absturz.

Bis Mitte 2017 war ich bei FXColo, einem auf Forex-Trading spezialisierten Server-Anbieter. Das Problem war hier aber, dass exakt zu den Stoßzeiten - ich denke dabei an Zentralbank-Zinsentscheide, Non-Farm-Payrolls etc. - der Server überlastet war und ich nicht auf ihn zugreifen konnte. Wenn's also darauf ankam, war der VPS nur mit - für hektische Marktphasen viel zu langen - Wartezeiten für mich verfügbar.

Beim Remote-Desktop-Zugriff (so nennt sich die Verbindung, die Sie von Ihrem PC oder Laptop zum VPS aufbauen) auf meinen 1&1-Server habe ich noch nie warten müssen. Vielleicht liegt es daran, dass die dahinter stehende Hardware nicht (oder zumindest nicht nur) mit anderen FX-Tradern und Börsenhändlern geteilt wird, sondern mit Hinz und Kunz, welche andere Stoßzeiten als wir Daytrader haben.

Zwischenzeitlich laufen auf meinem VPS zehn MT4-Instanzen. Die meisten davon sind mit Echtgeld-Konten an den Broker angebunden, während ein paar wenige Demokonten sind. Auf allen sind verschiedentliche EAs am Werk, wobei zwei der MT4-Instanzen jeweils mit zwischen 80 und 90 Charts mit aktivem EA bestückt sind. Die Rechenkapazität wird also gut ausgenutzt, dennoch kann ich immer stabil und schnell auf die Programme zugreifen.

Hier zu weiteren Infos des in Deutschland ansässigen Anbieters 1&1: https://hosting.1und1.de/vserver -> Virtual Server Cloud L mit Windows.

VPS-Alternative Strato

Ein paar meiner Kunden bevorzugen den ebenso in Deutschland beheimateten Anbieter Strato. Dort gibt es ähnliche Angebote wie bei 1&1, sowohl aus preislicher wie auch aus leistungstechnischer Sicht.

Ich habe bisher von diesen Kunden nur gute Nachrichten gehört über Performance und Zugriffsgeschwindigkeit. Wenn Sie ebenso Strato einen Versuch gönnen möchten, achten Sie darauf, dass Sie den Windows-Server mit mindestens 2 Prozessoren, 2 GB oder mehr RAM und 50 GB oder mehr Festplatte buchen. 

Hier zur Infoseite: https://www.strato.de/server/windows-vserver/. Wie ich dort gerade sehe, wird sogar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie angeboten, damit Sie alles ausprobieren können.

Preisgünstigster VPS für unter 9 EUR

Wenn Sie ein Sparfuchs sind und es noch kostengünstiger haben möchten, werden Sie am besten Trading-Kunde bei JFD Brokers. Dort profitieren Sie als Echtgeld-Kunde mit einem VPS für monatlich nur 8,75 EUR (17,50 EUR für den Server des VPS-Betreibers FOZZY, abzüglich 50% Rabatt für JFD Brokers-Kunden).

Ich habe diesen Server selbst noch nicht ausprobiert, kann also nicht aus Erfahrung sprechen. Er erfüllt aber die oben genannten technischen Mindeststandards (Windows, 2 Prozessoren, 2 GB RAM, 50 GB Festplatte).

Weitere Infos hier über unseren Partnerlink: https://www.jfdbrokers.com/de/trading/technologie?ib=ensslin (ein bisschen Runterscrollen auf der Zielwebsite ist notwendig, um zu den VPS-Angeboten zu gelangen).

Andere Broker, aber nicht alle, bieten ihren Echtgeldkunden ebenso VPS Rabatte an, teils bis zu 100%. Sprechen Sie also einfach mal Ihren eigenen Broker direkt an, ob er so ein Angebot im Programm hat.

Viel Erfolg bei der Server-Wahl und Ihrem AutoTrading
Ihr Cristof Ensslin von mindful FX, Ihr EA-Programmierer