Heiken Ashi

Heiken Ashi Kerzen: was ist das überhaupt?

Aktuell läuft bei uns der 3-wöchige online Workshop Heiken Ashi EA programmieren. Daraus wird ein Expert Advisor (EA) für MetaTrader 4 (MT4) entstehen, der Sie Farbwechsel des Indikators “Heiken Ashi” auswertet und in Handelssignale umwandelt.

Heikin-Ashi oder Heiken Ashi

Über die korrekte Schreibweise dieses Indikators lässt sich streiten. Der Name wurde ursprünglich gar nicht in lateinischen Buchstaben festgehalten, sondern in japanischen Schriftzeichen. Laut Wikipedia schreibt man es 平均足.

Ob man dies nun Heikin Ashi oder Heiken Ashi, ob man es mit oder ohne Bindestrich schreibt, es bedeutet so etwas wie Durchschnitts-Balken. Für den Rest dieses Artikels benutze ich die Schreibweise, die auch in MT4 sowie MT5 und somit in EAs verwendet wird: Heiken Ashi.

Was sind Heiken Ashi Kerzen?

Übersetzt heißt Heiken Ashi “Durchschnitts-Balken”. Dieser Indikator ist Teil der so genannten “Candlestick” Methode, um Kursverläufe auf Charts mittels Kerzen dazustellen.

Wenn man den Heiken Ashi aufs Chart zieht, legen sich seine Durchschnittskerzen über die regulären Kerzen. Während Hoch und Tief der Heiken Ashi Kerzen in der Regel dem Perioden-Hoch und -Tief entsprechen, weichen Eröffnungs- und Schlusskurs von den echten Eröffnungs- und Schlusskursen ab. Damit ergeben sich abweichende Kerzenkörper, woraus auch folgt, dass sich die Länge der Dochte und Lunten von denen der regulären Kerzen unterscheiden.

Der Eröffnungskurs der Heiken Ashi Kerze ist der Durchschnitt aus dem Open und dem Close der vorhergehenden Heiken Ashi Kerze. Der Schlusskurs der Heiken Ashi Kerze wird entspricht dagegen dem Durchschnitt von vier echten Kurswerten: Perioden-Eröffnung, -Hoch, -Tief und -Schluss.

Wenn diese errechneten Kurse höher als die echten Hochs bzw. tiefer als die echten Tiefs liegen, nimmt der Heiken Ashi Indikator diese jeweiligen Werte als Extrempunkte für die Heiken Ashi Kerze. Das eliminiert Kurslücken vollständig aus dem Chart.

Das alles sieht dann beispielsweise folgendermaßen aus:

Grüne Heiken Ashi Kerzen signalisieren eine Aufwärtsbewegung, während rote ein Abwärtsbewegung beschreiben.

Grüne Heiken Ashi Kerzen signalisieren eine Aufwärtsbewegung, während rote ein Abwärtsbewegung beschreiben.

Die Standardfarben für Heiken Ashi-Kerzen sind in der Regel:

  • rot für eine Abwärtsbewegung, also wenn der Heiken Ashi Schlusskurs unter dem Heiken Ashi Eröffnungskurs liegt und

  • weiß oder grün für eine Aufwärtsbewegung, also wenn der Heiken Ashi Schlusskurs über dem Heiken Ashi Eröffnungskurs liegt.

Sinnvolle Nutzung von Heiken Ashi Kerzen

Grundsätzlich gilt, dass ein Aufwärtstrend vorliegt, wenn die Heiken Ashi Kerzen ihre Aufwärtsfarbe tragen. Spiegelbildlich liegt ein Abwärtstrend vor, wenn die Heiken Ashi Kerzen ihre, meist rote Abwärtsfarbe aufweisen.

Wenn Heiken Ashi Kerzen große Körper haben, signalisiert dies einen starken Trend. Liegt zum Beispiel eine rote Heiken Ashi Kerze ohne Docht vor, geht der Kurs stark bergab. Umgekehrt, wenn eine grüne oder weiße Heiken Ashi Kerze ohne Lunte zu sehen ist, liegt eine starke Bewegung gen Norden vor. Heiken Ashi Kerzen mit längeren Lunten und Dochten deuten auf Trendwenden oder Seitwärtsmärkte hin, egal welche Farbe sie tragen.

Daraus lassen sich einfache und kompliziertere Handelsalgorithmen und EAs erstellen. Ein einfaches Regelwerk wäre:

  1. Kaufe das Asset, wenn ein Farbwechsel von rot auf grün im Heiken Ashi vollständig abgeschlossen ist.

  2. Verkaufe und shorte das Asset, wenn ein Farbwechsel von grün auf rot im Heiken Ashi vollständig abgeschlossen ist.

Nimmt man die detaillierteren Informationen, die uns die Heiken Ashi Kerzen mitteilen, könnten wir trendfolgend so agieren:

  1. Kaufe das Asset nach Abschluss der ersten grünen Kerze, die keine oder eine nur sehr kleine Lunte hat.

  2. Verkaufe und shorte das Asset nach Abschluss der ersten roten Kerze, die keinen oder einen nur sehr kleinen Docht hat.

“Nur sehr klein” ist natürlich keine ausreichende Definition. Wir müssen mathematisch präzise vorgehen bei der Entwicklung eines EA’s. Daher könnten wir hier sagen, dass Docht und Lunte nicht größer als 1 Pip sein dürfen. (Punkte und Pips und Ticks: die Unterschiede einfach erklärt)

Statt des vollständigen Verlassens auf die Heiken Ashi Kerzen, können wir den Indikator lediglich als Richtungsfilter verwenden. Wir könnten festlegen, dass, wenn ein anderes Regelwerk ein Buy-Signal ausgibt, das Signal nur bei Vorliegen einer grünen/weißen Heiken Ashi Kerze ausgeführt wird; umgekehrt würde ein Sell-Signal verworfen, wenn Heiken Ashi zuletzt aufwärts gerichtet war.

In unserem derzeit laufenden online Workshop Heiken Ashi EA programmieren werden wir uns zunächst auf die einfachste Signalregel der simplen Farbwechsel verlassen. Im wahrscheinlich stattfindenden Aufbau-Workshop können wir uns dann komplexeren Algorithmen widmen.

Möchten Sie informiert bleiben über Heiken Ashi EA, Workshop und Co?

Beste Trading-Erfolge wünscht
Cristof Ensslin von mindful FX, Ihr EA-Programmierer

Erfolgreicher Start in den online Workshop Heiken Ashi EA programmieren

Der erste von drei Workshop-Teilen ist geschafft: am Dienstag dieser Woche startete unsere aktuelle online Workshop-Serie Heiken Ashi EA programmieren, mit freundlicher Unterstützung durch Top-Broker JFD Bank. In den drei einstündigen Live-Programmier-Sessions erarbeiteten die Teilnehmer, angeleitet durch mich, wie man einen Expert Advisor (EA) für MetaTrader 4 (MT4) programmiert, der die Farbwechsel des Heiken Ashi Indikators nutzt, um vollautomatisch auf Trends aufzuspringen.

Weiter unten fasse ich kurz zusammen, was dies alles beinhaltet. An dieser Stelle aber zunächst ein ganz herzliches Dankeschön an die 17 angemeldeten Teilnehmer. Die Nachfrage lag deutlich über meinen Erwartungen. Das freut mich natürlich. Ich bin wieder mal begeistert davon, was das Internet ermöglicht: die Teilnehmer sind über ganz Deutschland verteilt. Vom Bodensee bis an die Spree möchten die Damen und Herren lernen, wie man einen Heiken Ashi EA programmiert.

Teilnehmer aus ganz Deutschland möchten lernen, wie man einen Heiken Ashi EA für MT4 programmiert. (Karte von Google Maps)

Teilnehmer aus ganz Deutschland möchten lernen, wie man einen Heiken Ashi EA für MT4 programmiert. (Karte von Google Maps)

Um was geht’s nochmal im Detail?

Während des einleitenden JFD-Live-Programmieren-Events letzte Woche hatten wir schon folgendes im MQL4-Editor programmiert:

  1. per iCustom-Aufruf im EA-Code die Bestandteile des Heiken Ashi Indikators auzulesen

  2. daraus die Logik des Farbwechsels zu erkennen

  3. den ersten Farbwechsel hin zu long und den ersten Farbwechsel hin zu short in einen Deal umzuwandeln.

Schauen Sie sich das Webinar einfach nochmal kostenfrei als Aufzeichnung an, siehe hier in meinem letzten Blog: Heiken Ashi EA programmieren.

Auf dieser MQL4-Code-Basis haben wir dann diese Woche während des ersten Kursabends begonnen, den EA weiterzuentwickeln. Folgendes kam hinzu:

  1. Handeln eines Farbwechsels auf Basis von bestätigten Signalen, also erst, wenn eine Kerze vollständig abgeschlossen ist.

  2. Handeln eines jeden Farbwechsels, nicht nur der ersten beiden.

  3. Closing von Positionen bei Gegensignal.

  4. Einführung von Eingabevariablen, um Lotsize, MagicNumber und Dealkommentar leicht im MT4-Terminal einstellen zu können.

Damit ist der EA nun schon so weit gediehen, dass er sinnvoll im Strategietester getestet werden kann. Weitere Funktionen wie zum Beispiel Money-Management sowie Stop Loss, Trailing Stop und Take Profit sind notwendig, um den EA als professionelles Tool verwenden zu können.

Für weitere Strategiegestaltungen spielen die Wünsche der Teilnehmer eine große Rolle, die ich zwischenzeitlich erhalten habe (vielen Dank dafür!).

Was in den nächsten zwei Sessions auf alle Fälle noch kommt:

  1. Dealmanagement durch Stop Loss, Take Profit und Trailing Stop.

  2. automatische Lotsize-Ermittlung aus Kontostand-abhängigem Risikobetrag und laut SL-Einstellung eingegangenen Kurs-Risiko

  3. Break-Even-Funktionalität für den SL nach Erreichen eines gewissen Gewinnlevels

Was wir uns ebenfalls noch notiert haben, falls die Zeit dafür gegeben ist:

  1. Abruf der Heiken Ashi Farbe in anderen Timeframes, um nur Deals in Richtung des übergeordneten Trends zu eröffnen

  2. Einführung von Handelszeiten, um den EA nur in speziellen Marktphasen einsetzen zu können

  3. Abruf eines anderen Custom-Indikators, um einen weiteren Trendrichtungsfilter zur Verfügung zu haben.

Einige weitere äußerst interessante Funktionalitätswünsche der Teilnehmer liegen mir vor. Es kann daher gut sein, dass wir einen Aufbau-Workshop dranhängen. Tragen Sie sich daher bitte in meinen Freitagsmail-Verteiler ein, um immer informiert zu bleiben und Vorzugskonditionen für EAs, Workshop-Teilnahmen und mehr zu erhalten.

Beste Trading-Erfolge wünscht
Cristof Ensslin von mindful FX, Ihr EA-Programmierer

Heiken Ashi EA programmieren

Am vergangenen Dienstag, 22.10., habe ich, gemeinsam mit Ihnen, in einer LIVE-online-Programmier-Session den ersten Teil eines Expert Advisors (EA) für MetaTrader 4 (MT4) zum Automatisieren einer Trading-Strategie programmiert, die auf dem gerne genutzten Heiken Ashi Indikator basiert. Die Teilnehmer des sehr gut gefüllten Webinar-Raums konnten dabei sehen und lernen,

  1. wie die vier Indikatoren-Werte des Heiken Ashi Indikators mittels der iCustom-Funktion im MQL4-Code des EA’s abgerufen wird,

  2. mit welcher Logik und wenn-dann-Bedingungs-Abfrage daraus Handelssignale ermittelt werden können,

  3. und wie der EA mit Hilfe dieser Handelssignale die OrderSend-Funktion ansteuert und automatisch zum nächsten Heiken Ashi-Farbwechsel jeweils einen Deal eröffnet.

Sehen Sie in der folgenden Webinaraufzeichnung selbst, wie wir dabei vorgegangen und welches Ergebnis dabei herausgekommen ist:

Danke für all Ihre aktive Teilnahme am Webinar!

Kostenloser Download des EA’s

Sie können sich den EA zum Stand des Webinar-Endes kostenlos herunterladen. Hier geht’s zum Bestellformular.

Wichtig an dieser Stelle ist unser HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND RISIKOHINWEIS: dieser EA stellt keine Handelsempfehlung dar, sondern dient lediglich zur Veranschaulichung des MQL4-Programmierens und somit nur für Lernzwecke des EA-Programmierens. Nutzen Sie ihn ausschließlich auf Demo-Konten!

Erweiterte Version des EA’s kommt; und Sie können mit dabei sein

Der EA, so wie er jetzt programmert ist, ist noch lange nicht fertig. Was ihm vor allem fehlt, sind unter anderem

  • das dauerhafte, stabile Umsetzen der Handelssignale und somit der voll-automatischen Tradeeröffnung

  • ein Dealmanagement, also die automatische SL- und TP-Berechnung sowie ein Trailing Stop und Exit-Signale

  • das so genannte Moneymanagement, also die automatische, Risiko- und Kontostand-abhängige Lotsize-Berechnung.

All das werde ich für Sie und gemeinsam mit Ihnen in drei weiteren online LIVE Programmier-Sessions in den kommenden Wochen durchführen. Sie können mit von der Partie sein und

  • LIVE mitprogrammieren und dadurch das EA-Programmieren lernen

  • Durch Anregungen und Wünsche die Funktionalitäten des EA’s mitgestalten

  • mich direkt in den online Sessions fragen, was Sie schon immer über EAs, MT4, MQL4-Programmieren, Trading etc. wissen wollten.

Jeder kann EA-Programmieren lernen - auch Sie! (Foto: Adi Goldstein/Unsplash)

Jeder kann EA-Programmieren lernen - auch Sie! (Foto: Adi Goldstein/Unsplash)

Die Sessions finden an den kommenden drei Dienstagen statt, jeweils 19 Uhr bis 20 Uhr: also 29.10., 5.11. und 12.11. Von diesen Programmierstunden wird es, exklusiv für die Workshop-Teilnehmer, eine Aufzeichnung geben. Damit verpassen Sie nichts, auch wenn Sie mal zeitlich bedingt an einer Sitzung nicht teilnehmen können.

Kurz nach jeder der drei Sessions erhalten Sie auch immer den aktuellen Code-Stand als mq4-Datei. Die Kursabende werden wir übrigens über die sehr leicht bedienbare online-Videokonferenz-Plattform Zoom.us durchführen.

Klicken Sie hier für alle Informationen und melden sich am besten gleich an, um sich Ihren Platz zu sichern. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Ganz herzliche Grüße
Cristof Ensslin von mindful FX, Ihr EA-Programmierer