Diese Woche Nordkorea, Fed und EZB

Nachdem das erfolglose Vollgeld-Referendum in der Schweiz keine großen Bewegungen in EURCHF auslöste und der G7-Gipfel den EURUSD-Kurs nicht wirklich aus der Ruhe bringen konnte, stehen diese Woche weitere potenzielle Marktschüttler vor der Tür:

  1. in wenigen Stunden beginnt der historische Gipfel zwischen den Staatschefs von Nordkorea und den USA in Singapur
  2. die Notenbanken der USA (Fed, Mittwoch), der Eurozone (EZB, Donnerstag) und von Japan (BoJ, Freitag) veröffentlichen ihre Zinsentscheide diese Woche.

Die Equity-Entwicklung unserer beiden Martingale-EA Tradingkonten "Mensch" und "Maschine" sehen Sie in folgender Grafik.

Durch die leichte EUR-Stärke liegen wir in beiden Konten ganz leicht hinten im Wochenvergleich. Die anstehende, erwartete Volatilität durch die oben genannten welt- und geldpolitischen Events könnte Bewegung in den Markt und hoffentlich ansteigende Kontostände mit sich bringen, dank der Zuverlässigkeit unseres Martingale-EA's für MetaTrader 4 (MT4) mFX-MartingaleKlassisch.

Beste Tradingerfolge wünscht
Cristof Ensslin von mindful FX, Ihr EA Programmierer