EURCHF top, EURUSD flop - mit Ansage

Weitere 1,5 US-Cent ging es bergab mit dem Eurokurs seit letzter Woche. Ich hatte das fast befürchtet, daher ist es keine große Überraschung. Das meistgehandelte Währungspaar der Welt hat noch weiteres Abwärtspotenzial, stehen doch so einige wichtige Wirtschaftszahlen diese Woche an: z.B. Consumer Confidence, Bruttoinlandsprodukt und der Arbeitsmarktbericht "Non-Farm-Payrolls". 

Wir sind nicht alleine: in unseren Martingale-EA-Trading-Konten sind wir EURUSD long. Laut IG Retail Trader Sentiment setzen derzeit 60% der privaten Trader auf steigende Kurse, in der Regel ein Zeichen für eher weite fallende Kurse - weil's halt doch immer anders kommt als erwartet...

Im Mensch-Setup unseres Trading-Experiments "Mensch vs. Maschine" mit unserem MT4 Martingale-EA mFX-MartingaleKlassisch hält das EURCHF-Short-Engagement die Verluste im Vorwochenvergleich stark in Grenzen. Wir liegen weniger als 1 Prozentpunkt hinten, siehe rote Linie in der Grafik unten. Im Maschine-Setup dagegen stehen über 2 Prozentpunkte Miese seit letztem Montag zu Buche (siehe blaue Linie), da die starke EURUSD-Bewegung ungünstig wirkte ohne Gegenpol.

Ihnen eine erfolgreiche Trading-Woche
Cristof Ensslin von mindful FX, Ihr EA-Programmierer