EA Selbst Programmieren (Schritt 5 - Globale Variablen "Extern Int")

Wie Sie selbst Schritt für Schritt einen einfachen Expert Advisor (EA) für MetaTrader 4 (MT4) programmieren lernen können, erklären wir Ihnen in dieser Video-Serie.

Hier im Schritt 5 definieren wir die Variablen, die von allen Funktionen im EA verwendet werden sollen. Diese nennen sich Globale Variablen. Da Sie im EA-Betrieb einstellbar sein sollen, definieren wir sie als "Externe Variable", hier im Video ist dies ein Integer, also eine ganze Zahl, um die Periodenzahl des zu errechnenden Gleitenden Durchschnitts einzugeben.

Das Handelsmodell für den EA ist ein einfaches MA-Crossing-Modell. Das heißt, der EA wird am Ende eine Buy-Position eingehen (und eine eventuell bestehende Sell-Position schließen), wenn ein kürzerer Gleitender Durchschnitt (Moving Average/MA) einen längeren von unten nach oben schneidet. Umgekehrt wird er eine Short-Position eröffnen und eine ggfls. noch bestehende Long-Position beenden, wenn der kürzere MA den längeren von oben nach unten durchbricht.

Exklusive Neuigkeiten zur EA-Programmierung und zu Expert Advisors per E-Mail: