Wo ist Rate of Change Indikator im MetaTrader?

Bis vor kurzem suchte ich vergeblich im MetaTrader 4 den Indikator "Rate of Change" oder auch "RoC" genannt. Dieser soll einfach die prozentuale Abweichung des aktuellen Kurses von vor x Perioden darstellen. 

Die mathematische Formel lautet:

RoC = ( aktueller Kurs / Referenzkurs - 1 ) * 100

Beispiel EURUSD, Tages-Chart (D1 in MT4), 14 Perioden: wenn EURUSD vor 14 Tagen bei 1,19090 stand und jetzt aktuell bei 1,19953 liegt, wird für die RoC ganz einfach gerechnet:

Also für unser Beispiel: 

RoC = ( 1,19953 / 1,19090 - 1 ) * 100 = 0,7247 (gerundet auf 4 Nachkommastellen).

Heißt zu gut deutsch, dass der EURUSD jetzt gerade 0,7247% höher steht als der Schlusskurs vor 14 Tagen.

Das ist ein schöner, einfacher, um den 0-Wert oszillierender Indikator, um einen Hinweis auf die Trendrichtung zu bekommen. Ich benutze ihn gerne im gleichen Chart mehrfach, z.B. einmal mit 10, einmal mit 38 und einmal mit 52 Perioden. 

Mit der mehrfachen Betrachtung kann ich Zufälligkeiten reduzieren und erhalte einen besseren Überblick, ob es sich wirklich um einen soliden Aufwärts- oder Abwärtstrend handelt. Dazu müssten alle drei RoCs auf der selben Seite der 0-Linie sein.

Wo ist nun aber der Indikator Rate of Change oder RoC im MetaTrader?

Zwar bin ich auf Foren fündig geworden und könnte diesen Indikator auch selbst programmieren in MQL4, aber dann handelt es sich ja immer um einen so genannten Custom-Indikator, dessen Abruf in einem Expert Advisor (EA) länger dauert als die eingebauten Indikatoren.

Ich konnte es einfach nicht fassen, dass ein solch einfacher, auch durchaus üblicher Indikator, nicht im MT4 vorhanden ist. Also bin ich auf die Suche durch die Code-Files der im MetaTrader eingebauten Indikatoren gegangen - und siehe da: wer suchet, der findet!

Darf ich vorstellen: Momentum.

Der Momentum-Indikator ist im MetaTrader untern den Oszillatoren zu finden. Wenn wir ihn öffnen, sehen wir schnell, dass das Momentum um die 100-Linie hin und her schwankt.

RoC ist um die 0-Linie zentriert, Momentum um die 100-Linie. Offensichtlich ein Unterschied, oder?

Ja und nein. Die Berechnung des Momentum ist ganz ähnlich wie die des RoC und geht wie folgt:

Momentum = ( aktueller Kurs / Referenzkurs ) * 100

Also für unser Beispiel: 

( 1,19953 / 1,19090 ) * 100 = 100,7247 (gerundet auf 4 Nachkommastellen), siehe auch der Chart-Screenshot rechts, den Sie durch Klicken vergrößern können.

Mathematisch wird einfach die Konstante '-1' weggelassen. Das führt rechnerisch dazu, dass Momentum um die 100, während RoC um die 0 oszilliert.

100,7247 im Momentum heißt dann ebenfalls wie oben im RoC, dass der derzeitige Kurs 0,7247% höher liegt als der Schlusskurs vor 14 Tagen.

Ansonsten ist Momentum aber exakt das gleiche wie die Rate of Change - und umgekehrt!

Nun kann ich also auch im MetaTrader meine EAs mit einem eingebauten, schneller und einfacher abrufbaren Indikator versehen. Dazu nutze ich einfach die iMomentum-Funktion.

Für unser 14-Tage-Momentum im aktuellen Chart wäre im MQL4-Code eines Expert Advisors also folgender Abruf zu erfolgen:

double aktuellerMomentum = iMomentum ( Symbol() , PERIOD_D1 , 14 , 0 , 0 ) ;

Feine Sache. Glauben Sie mir: als ich die Gleichheit von Momentum zum Rate-of-Change entdeckte, habe ich fast einen Luftsprung gemacht. Daher wollte ich dies unbedingt mit Ihnen teilen.

Ihnen die allerbesten Wünsche und erfolgreiche Trades
Cristof Ensslin von mindful FX, Ihrem EA Programmierer