Mit einem EA kann ich mich zurück lehnen und verdiene ständig Geld, richtig?

Falsch.

Ein Handelssystem sich auszudenken, einen Algorithmus festzulegen und einen Expert Advisor (EA) daraus zu erstellen ist nicht das Ende, sondern der Anfang!

Ihre Aufgabe als Trader besteht darin, einerseits gute Einstellungen der Signalidentifikation zu finden, andererseits ein Gefühl oder anderweitige Indikatoren oder Filterregeln dafür zu entwickeln, in welcher Einstellungs-Kombination der EA in welche Marktphase passt.

Es gibt keine "Master"-Einstellung für Ihren EA; genausowenig gibt es einen "Master"-EA, der andauernd verlässliche Gewinne abwirft.

Es wird immer wieder Phasen geben, in denen der EA besser ausgeschaltet bleiben sollte. So wie es auch immer wieder Phasen geben wird, in denen Ihr EA eine Vielzahl an perfekten Trades machen wird. 

Aus diesem Grund gibt es nur eine logische Schlussfolgerung für den Moment, da die Trading-Strategie fertig entwickelt und der Expert Advisor programmiert ist: jetzt geht's erst richtig los mit der Arbeit!

Einige meiner Kunden sind auf diese Weise über wochen- und monatelange Test- und Verfeinerungsrunden zum Ziel des profitablen Tradings gestoßen.

Das wünsche ich auch Ihnen!

Beste Tradingerfolge
Ihr Cristof Ensslin von mindful FX, Ihrem EA Programmierer