Launch: EA für Portfolio-Gewinnziele

Ein wichtiger Grundsatz im Trading ist die Diversifizierung. Ein über mehrere Assets gestreutes Portfolio verteilt das Risiko auf mehr als eine Position. Wenn die Deals untereinander nicht oder nur wenig korrelieren, senkt das das Risiko mehr als es Gewinnchancen nimmt. Ein Beispiel.

Am Morgen eines Handelstages werfen Sie einen Blick auf den Wirtschaftskalender und sehen, dass ein Zinsentscheid der EZB ansteht. Sie wissen zudem, dass der Markt sich von der darauf folgenden Pressekonferenz Hinweise zur weiteren Zinsentwicklung und Liquiditätsversorgung (Stichwort Quantitative Easing) verspricht. Daher besteht großes Potenzial für kräftige Marktausschläge.

Sie könnten nun alles auf EURUSD setzen, um Ihre Markteinschätzung dort hoffentlich in Gewinn umzumünzen. Was aber, wenn die profitablen Moves im DAX, IBEX, Deutsche Bank, Gold, EURCHF oder Bund-Future geschehen?

Sie erkennen, dass Sie immer erst im Nachhinein genau wissen, welche Reaktion eine Nachricht bei den verschiedenen Handelswerten ausgelöst hat. Daher streuen Sie Ihre Einsätze auf all diese sieben Assets, z.B. bei den von uns seit Januar empfohlenen JFD Brokers – bei dem Ihnen all diese Handelssymbole unter besten Konditionen und herausragender Ausführungsqualität zur Verfügung stehen.

Sie haben nun also Ihr MT4-Konto mit Deals in EURUSD, EURCHF, .DE30Cash (DAX 30), .SPAINCash (IBEX 35), DBK.D (Dt. Bank Aktie), XAUUSD (Gold) und .BUND_M8 (Juni 2018 Bund-Future) wie gewünscht positioniert. Mit dem anstehenden Marktevent möchten Sie in Summe 100 EUR gewinnen, aber maximal 50 EUR verlieren.

Die Pressekonferenz von Mario Draghi beginnt, der Markt kommt in Bewegung. Sie können nun die Entwicklung Ihres Portfolios Tick für Tick, Sekunde für Sekunde beobachten und alle Positionen manuell schließen, wenn die Gewinnsumme Ihren Zielwert im Plus oder Minus erreicht hat.

Oder aber, Sie lassen sich durch einen emsigen Helfer unterstützen, der zuverlässig und schnell arbeitet, ohne dass Sie eckige Augen bekommen. Dieser Helfer ist unser neuer MT4-EA mFX-GewinnZiel, den wir zusammen mit unserem Kunden Holger B. für Sie entwickelt haben.

Sie können darin eine Gewinn- und Verlustsumme oder auch einen Prozentsatz des Kontostands als Zielwert für Ihr Dealportfolio vorgeben. Außerdem erhalten Sie im Chart einen Alles-Schließen-Button, bei dessen Betätigung der EA mFX-GewinnZiel vorzeitig alle offenen Geschäfte im Konto zu aktuellen Marktpreisen schließt.

Der Expert Advisor ist einfach zu verstehen, zu installieren und anzuwenden. Und: wir haben ihn so erschwinglich wie möglich für Sie gemacht. Sehen Sie selbst durch Klick auf das Bild links oder unter http://www.mindfulfx.de/gewinnziel-ea.

Gibt es also einen EA, der alle Positionen schließt, sobald ein bestimmter Betrag X in der offenen Gewinnsumme erreicht ist? Ja, es gibt ihn ab heute! Hoffentlich hilft er auch Ihnen, einen bewegungsfrohen Markt mit Hilfe eines Risiko-diversifizierten Portfolios in stattliche Gewinne zu verwandeln.

Beste Wünsche für Ihren Trading-Erfolg
Cristof Ensslin von mindful FX, Ihr EA-Programmierer